take her to jut, 2011

Die Auslage als Bühne. Durch einen schwarzen Vorhang, Lorbeersträucher und Projektionen, suggeriert Claudia C. Linder die Illusion einer Show und ihrer Stars: auf der Bühne statt eines Scheinwerfers eine Projektion. Schatten einer Reflektion eines Abbilds einer Illusion. Ein Fuss in einem Stöckelschuh ein wenig schräg vor den anderen gestellt. Die Schultern verdreht. Eine Formation hüpfender, tanzender Frauen. Dem Publikum zugewandt verbogen, gesteppt, genäht, gerafft und eingehalten. Und wer verteilt die Lorbeeren?

[im rahmen der ausstellung the world within]